Add to compare

Lösung

Geben Sie main.cpl ein und drücken Sie die Eingabetaste. Wählen Sie die erste Option aus und drücken Sie die Eingabetaste.

  • Das kostenlose Advanced SystemCare Free löscht überflüssige Registry-Einträge und fand in unserem Registry-Cleaner-Testso viele Mülleinträge wie die Kauffassung Advanced SystemCare Ultimate.
  • Wenn man die Tastatur aus dem Stand-by aufweckt, werden die ersten paar Eingaben nicht übernommen, bis die Verbindung wiederaufgebaut wurde.
  • Sie erfahren dann, um was für ein Update es sich handelt und zu welcher Versionsnummer es gehört, beispielsweise „1803“.
  • In Windows 8 finden Sie ihn im Systemmenü (Rechtsklick auf das Windows-Logo unten links und Ausführen).

Nachdem Sie den Eusing Free Registry Cleaner geladen und installiert haben, starten Sie ihn per Doppelklick auf die Desktop-Verknüpfung. Nach der Installation lädt er automatisch – dank eines gesetzten Häkchens vor „Launch Eusing Free Registry Cleaner“. Hauptberuflich agiert der RegSeeker als PC-Cleaner, der das Dateisystem auf Junkdateien absucht und in der Registry dllkit.com/de/dll/kernel32 nach Ballast fahndet. Das Programm ist Freeware, doch das sogenannte “Deep Cleaning” erfordert den Erwerb der Advanced-Edition. Auslogics hat einige Erfahrungen im Bereich des PC-Tunings und offeriert mitBoostSpeedeine kostenpflichtige Optimierungssuite. Das kostenlose Benchtown stammt ebenfalls aus dieser Softwareschmiede und ist ein simpel gestrickter Benchmark.

Was genau sind DLL

Das Aussehen und die Aufteilung der Menüpunkt hat Microsoft überarbeitet. Wenn Windows 10 zu Windows 11 aktualisiert wird, speichert das Betriebssystem die alte Betriebssysteminstallation und kann diese wiederherstellen. Bei diesem Vorgang wird Windows 11 deinstalliert und Windows 10 wiederhergestellt.

Dort finden Sie den Wert „Hidden“, der festlegt, ob der Explorer versteckte Dateien anzeigt. Klicken Sie den Eintrag doppelt an und tragen Sie als „Wert“ eine 0 für „Nein“ oder eine 1 für „Ja“ ein. Mit „ShowSuperHidden“ lässt sich einstellen, ob das Programm System-Files darstellen soll oder nicht. Der Eintrag „HideFileExt“ wiederum definiert, ob bei bekannten Dateitypen die File-Endungen angezeigt werden.

So bearbeiten Sie in Windows 10 das Kontextmenü und fügen neue Einträge hinzu

An alle Updates, die ihr nicht haben wollt, setzt ihr ein Häkchen und klickt auf „Weiter“. Zum Schluss bekommt ihr eine Meldung, dass gewünschte Updates ausgeblendet und blockiert werden.

We will be happy to hear your thoughts

Leave a reply

Reset Password
Compare items
  • Total (0)
Compare
0